Wussten Sie , ...        

 ... dass der Hexenschuss durch Muskulatur verursacht sein kann?

Nur auf allen Vieren verlässt der Gatte das eheliche Bett. Ihr ist schnell klar, dass er diesmal nicht übertreibt. Es geht gar nichts mehr. Furchtbarste Kreuzschmerzen, eine heftige Steifigkeit im Rücken und Angst, auch nur die geringste falsche Bewegung zu machen. Wie oft hat sie ihm schon gesagt, er solle doch Sport machen. Zu spät. 

Der Hexenschuss kann, muss aber nicht Bandscheiben-bedingt sein. In vielen Fällen sorgt ein akutes Triggerpunktgeschehen in den Muskeln der Lendenwirbelsäule für einen extremen Muskelhartspann (eine muskuläre Schutz-spannung namens Défense musculaire). Wenngleich  auch die Beschwerden nach einigen Tagen von alleine erträglicher werden, kann eine professionelle myofasziale Triggerpunkttherapie diese Plage stark verkürzen und dankbar abschwächen oder sogar eliminieren. Und die Wahrscheinlichkeit des Wieder-auftretens verringern.